Bundespräsident Köhler: Wir brauchen musikalische Bildung und Musikschulen

koehler

Bundespräsident Horst Köhler beim 20. Musikschulkongress des Verbandes deutscher Musikschulen in Berlin

"Ohne musikalische Bildung wäre unsere Gesellschaft nicht nur ärmer - sie wäre in vieler Hinsicht einfach schlecht dran", sagte Bundespräsident Horst Köhler in seinem Grußwort zur Eröffnung des 20. Musikschulkongresses des Verbandes deutscher Musikschulen (VdM), der vom 15. bis 17. Mai im Internationalen Congress Centrum Berlin stattgefunden hat. In seiner Rede betonte er: "Wir brauchen musikalische Bildung, und wir brauchen Musikschulen nicht nur für die persönliche Entwicklung der einzelnen Schüler. Wir brauchen musikalische Bildung und Musikschulen auch, damit es unserer Gesellschaft und unserem Land gut geht. Deshalb braucht musikalische Bildung einen festen Platz in der Bildungspolitik - und darum sollten wir sie uns auch etwas kosten lassen. Das ist eine notwendige Investition in die Zukunft."

Zu dem bundesweit größten Kulturkongress kamen über 2.200 Teilnehmer, Gäste und Musiker in Berlin zusammen. Unter dem Kongressmotto "Musikalische Bildung öffnet Grenzen, Musikschulen für Vielfalt, Integration und Qualität" wurden dabei Konzepte für musikpädagogische Angebote ab dem frühen Lebensalter, für Klassenmusizieren an den allgemein bildenden Schulen, für Instrumental- und Vokalunterricht, Ensemblespiel und Musikunterricht für Menschen mit Migrationshintergrund bis hin zu Angeboten für den Dritten Lebensabschnitt vorgestellt.

Auch der Musikschulkreisverband Waldeck-Frankenberg e.V. ist Mitglied im VdM, dem Träger- und Fachverband der 920 öffentlichen gemeinnützigen Musikschulen in Deutschland, die an bundesweit 4.000 Standorten vertreten sind. Mit ihrem qualifizierten und vielfältigen Angebot sind die vier Musikschulen des Kreisverbandes, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Frankenberg und Korbach, eine umfangreich genutzte und anerkannte Bildungseinrichtung im Landkreis Waldeck-Frankenberg. 2.400 Schülerinnen und Schüler werden dort von über 90 Fachpädagogen unterrichtet. Darüber hinaus hat sie intensive Kooperationen mit anderen Kultur- und Bildungseinrichtungen wie Kindergärten, Grund,- Haupt-, Förder-, Real- und Gesamtschulen sowie allen vier Gymnasien. Mit all diesen Angeboten tragen die vier Musikschulen des Kreisverbandes zur Sicherung der kulturellen Infrastruktur im Landkreis bei, deren musikalisches Leben sie aktiv mitgestaltet.


[zurück]

Über uns

Der Musikschulkreisverband Waldeck-Frankenberg e.V. ist Träger der überregionalen Musikschularbeit im Landkreis Waldeck-Frankenberg und gliedert sich organisatorisch zur Zeit in vier Musikschulbezirke.

Links

[nach oben]

Powered by G. Wagner, Korbach

Kontakt

Musikschulkreisverband Waldeck-Frankenberg e.V., Königsbergerstraße 2, 35066 Frankenberg